Chronik

Im Jahr 1976 gründete Oberlehrer Johann Schalk mit vier Jugendlichen den Singkreis Semriach. Nachdem der Chor innerhalb von 2 Jahren auf 12 Mitglieder angewachsen war, wurden ab 1978 jährlich Liederabende und lateinische Messen gesungen. Die Einnahmen dieser Veranstaltungen wurden ausschließlich karitativen Zwecken gespendet.

Johann Schalk

In Würdigung seiner Verdienste um das kulturelle Leben in Semriach wurde Herrn Johann Schalk im Jahr 1987 das Ehrenzeichen der Marktgemeinde Semriach verliehen.

Nach dem Tod von Hrn. Johann Schalk im Oktober 1995 übernahm Herr Peter Wibner die Leitung des Chores. Seit dieser Zeit hat der Chor ständig 20 – 25 Mitglieder.

Im Frühjahr 2000 nahm der Chor am Wertungssingen des Steirischen Sängerbundes in Gleinstätten teil und wurde mit „sehr gut“ bewertet.

Gleinstätten 2000

Nach intensiven Proben wurde im Herbst 2003 die erste CD „A Liachterschein liegt über’m Land“ aufgenommen und beim Adventkonzert am 8. 12. 2003 in der Pfarrkirche Semriach der Öffentlichkeit vorgestellt.

In den darauf folgenden Jahren wurde der Singkreis Semriach mehrmals eingeladen bei den ORF-Radiosendungen „Radio-Frühschoppen“ und „Steirisches Sänger- u. Musikantentreffen“ mitzuwirken.

Anlässlich des 30 Jährigen Bestandsjubiläums im Jahr 2006 fand in Semriach ein großes Bezirkschortreffen statt und erstmals wurde in der Pfarrkirche Semriach ein Kirchenkonzert mit Orchesterbegleitung aufgeführt.

Ein besonderes Ereignis für den Chor war die Teilnahme an der Pabstmesse am 8. September 2007 in Mariazell. Bei diesem Großereignis wurde das von Georg Oberth (Tenorsänger im Chor) eigens dafür komponierte Lied „Friede auf der Welt“ vertont und uraufgeführt.

Aus dem umfangreichen Repertoire des Chores entstand im Frühjahr 2008 eine weitere CD mit dem Titel „Heast as net“, welche im Rahmen des Semriacher Hoffestes der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Im Juli 2008 beteiligte sich der Singkreis an den „World Choir Games“ der Chorolympiade in Graz und wurde für seine Darbietung mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Das ereignisreiche Jahr 2008 wurde mit einem Fernsehauftritt bei der ORF-Sendung „Licht ins Dunkel“ am 24. 12. 2008 gekrönt.

2009 setzte der Chor einen lange gehegten Wunsch in die Tat um und veranstaltete in der zwei mal ausverkauften Pfarrkirche Semriach ein Gospelkonzert.

Seit vielen Jahren ist das Adventkonzert am 8. Dezember in der Pfarrkirche Semriach zum Fixpunkt geworden. Ebenso wird alljährlich eine Gedenkmesse für den Chorgründer sowie eine heilige Messe für die Ehejubilare sowie zu Weihnachten musikalisch gestaltet.

Adventkonzert

Im Jahr 2012 feierte die Marktgemeinde Semriach ihr 800-Jahr-Jubiläum. Bei zahlreichen Veranstaltungen in diesem Jubiläumsjahr wirkte der Singkreis Semriach mit. Ein ganz besonderes Ereignis war der Besuch von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer in Semriach. Der Singkreis Semriach begrüßte den Bundespräsidenten und seine Gattin mit einem Ständchen.

Im Rahmen des 800-Jahr-Jubiläums wurde vom Singkreis Semriachein großes Mittelalterfest  organisiert.

Im Rahmen des 800-Jahr-Jubiläums wurde ein großes Mittelalterfest vom Singkreis Semriach organisiert. Alle Teilnehmer kleideten sich mittelalterlich u. wurden kulinarisch verwöhnt. Der Singrkeis gab mitteralterliche Lieder zum Besten u. der Trachtenverein „Almrausch“ Semriach sorgte für die entsprechenden Tänze.

Den Abschluss eines intensiven Jahres bildete das Advenkonzert mit der Präsentation einer Doppel-CD „Semriacher Adventkonzert – 15 Jahre live“.

Im Jahr 2016 feierte der Singkreis Semriach sein 40-jähriges Bestandsjubiläum mit einem großen Konzert im Mehrzwecksaal der VS-Semriach.

Kontakt

Obfrau Gabi Beckmann
Tel.: 0699/11168092
mail: gabi.b1968@gmail.com

Chorleiter Peter Wibner
Tel.: 0664/1822775
mail: peter@wibner.at

Besuchen Sie uns auch

Copyright 2020 - by moestl-design